Die Helden
          & der Krieg

die Dummen zieht es leicht,
die Schlauen schwer,
die Dummen werden schlau
erst hinterher

Die Menschen sind nicht mutiger im Krieg als im Frieden.

Der
vermeintliche MUT steigert sich fernab der Heimat nur in der vermeintlich überlegenen Meute, die sich auf allen Seiten "Kameradschaft" nennt.

Der vermeintliche MUT ist zu 93 Prozent aus Angst, dass es kein Zurück mehr gibt.
 
Wahrer Mut kommt aus sich selbst, nicht aus Befehl und Gehorsamkeit,

wahrer MUT sucht nach SINN und Gerechtigkeit, 
mag in Verteidigung des Rechts entstehen, niemals in Verletzung desselben - und nie im Angriffskrieg.  Dort mag es Gehorsamkeit geben, Waghalsigkeit,  aber  MUT  ist  GUT und anderes als bloßer Vorwärtsdrang.

Schaut richtig hin. Dann wisst Ihr um die Feigheit derer, die töten, um nicht getötet zu werden. Denn das ist das höchste Gesetz allen Krieges, wenn man ihn erst passieren lässt.   

Wer fragt dann noch nach Recht?

 

www.initiative-dialog.de


Die  WAHREN  HELDEN  finden sich 
zumeist zwischen den Fronten!
fremdes Leben ist ihnen
nicht minder wert als eigenes

99sven

Argumente gegen den Krieg

Dem Unbekannten Soldaten   KLICK

Mut im Frieden  =  Zivilcourage   KLICK

DISKUSSION