Dekadenz wird gewöhnlich als Sittenverfall beklagt, doch viele Sitten sind Unsitten.*

Dekadenz (von lateinisch cadere „fallen“, „sinken“, französisch décadence „Niedergang“, „Verfall“, über mittellateinisch decadentia) ist ein ursprünglich geschichtsphilosophischer Begriff, mit dem Veränderungen in Gesellschaften und Kulturen als Verfall, Niedergang bzw. Verkommenheit gedeutet und kritisiert wurden.  wikipedia.org/wiki/Dekadenz    

>> Dekadenztheorie

>> Kulturpessimismus

Prinzipien   Charakterfehler

  Dialog-Lexikon    Zuletzt

* the world is always under construction   msr200306